Eine kurze Geschichte von Ronda

Die Geschichte von Ronda in einer Nussschale

Die Altstadt von Ronda ‘la ciudad’ ist der perfekte Ort zum spazieren und Sich in der römischen und maurischen Geschichte zu verlieren. Eine klare Erbe der arabischen Zeit ist der ‘Muralla‘, die noch sehr gut erhaltene Stadtmauer in vielen Orten. Der erste römische Siedlung ist viel älter ‘Acinipo‘, auch ‘Ronda la Vieja‘ genannt. Das mehr als 2000 Jahre alte römische Amphitheater ist 20 km entfernt von der heutigen Stadt Ronda und kann noch immer besichtigt werden. Aber die ältesten Spuren menschlichen Lebens kan Man in den Höhlen von La Pileta’ finden, in der Nähe von Benaoján. Entdeckt im Jahr 1905 und zum Nationaldenkmal erklärt im Jahr 1924. In diesen Höhlen sind Wandmalereien von Pferde, Ziegen und Fische gefunden, aus der Altsteinzeit. Die Höhlen sind von einer privaten Familie aufrechterhalten (dessen Großvater entdeckte sie) und Besuche sind fast das ganze Jahr möglich. (Lesen Sie mehr über die Geschichte der Ronda hier)

About alphons

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Morbi nec augue nec tellus venenatis aliquam. Morbi ut adipiscing justo. Nulla facilisi. In scelerisque tellus vitae enim vestibulum egestas. Quisque lacinia nisl at velit interdum bibendum. In et massa ut magna cursus varius.

Comments are closed.